Allgemein

Ein Monolith im Sortiment

Inspiration kommt über die seltsamsten Wege zu uns. Unser Geschäftsführer Thomas Behrend nahm sich unsere Grilltippserie zum Anlass, tiefer in die Welt der Freiluftküche einzutauchen. Seine Suche führte ihn zu Armin Hohlt und Matthias Otto, zwei Unternehmern, die den deutschen Grillmarkt verändern sollten.

Was das Arbeitsmaterial ihrer Branchen angeht, könnten Hohlt und Otto nicht verschiedener sein: Der Import von asiatischen Steinfiguren scheint nichts mit der Arbeit eines Textilingenieurs gemeinsam zu haben. Die Männer teilen jedoch eine Leidenschaft, die seit Jahrtausenden Menschen verbindet: Das Grillen.

Doch sogar eine Leidenschaft kann versiegen, wenn neue Impulse fehlen. Vor dem Grillrost stehend, fühlten Hohlt und Otto allmählich Verdruss aufkommen. Konnte das alles sein? Würden sie ewig Würstchen wenden, zufrieden mit dem, was der Markt hergab?

Die Männer begaben sich auf die Suche nach Alternativen. Sie experimentierten, bis sie das asiatische Mushikamado-Prinzip entdeckten, das einen runden Tonofen mit Deckel umschreibt, mit dem traditionsgemäß Reis gekocht wird.

In einer chinesischen Provinz namens Jiangsu wurden die Unternehmer fündig. Nur dort verfügen die Menschen noch über die Fähigkeit, die anspruchsvolle Keramik herzustellen.

In Zusammenarbeit mit einer Manufaktur stellten Hohlt und Otto den ersten MONOLITH her, einen Keramikgrill, dessen Vielseitigkeit herkömmliche Grills verblassen lässt: Grillen, Backen, Smoken, Räuchern, Garen – alles ist möglich. Viele Food-Enthusiasten und Profis schwören auf das eiförmige Grillwunder.

Aufgrund der unten aufgeführten Eigenschaften haben wir uns entschieden, das Flaggschiff der MONOLITH-Reihe in unser Sortiment aufzunehmen. Wir wünschen guten Appetit!

Besonderheiten des Keramikgrills „Le Chef“

  • Rostdurchmesser 55cm, das durch einen Zusatz-Grillrost und eine zweite Grillebene erweitert werden kann
  • Die nutzbare Temperaturspanne reicht von 70°C bis 400°C
  • Grillen, Backen (z.B. Pizza), Smoken, Räuchern, Garen – alles ist möglich
  • Der Grill kann doppelt so viel Wärme abgeben und speichern wie ein herkömmlicher Grill, ist also sparsamer und effizienter (Beispiel: 3kg Holzkohle halten die Arbeitstemperatur im Niedrigtemperaturbereich bis zu 24 Stunden)
  • Dank perfekter Dichtung und dicker Schale bleibt die Innentemperatur auch bei Umwelteinflüssen wie Sonne, Schnee oder Regen konstant
  • Die Abdichtung erlaubt, die Kohle innerhalb kürzester Zeit zu löschen, indem die Luftzufuhr blockiert wird
  • Die Oberflächentemperatur des Grills ist deutlich geringer als bei einem Stahlgrill
  • Die geringe Luftbewegung im Grill verhindert trockenes Grillgut und sorgt für Saftigkeit
  • Räucherchips für den typischen BBQ-Rauchgeschmack können ohne Öffnen des Deckels in den Grill gelegt werden
  • Der Grill profitiert vom Kamineffekt, die Holzkohle kommt folglich schnell auf Arbeitstemperatur
  • Jeder Monolith ist ein Einzelstück, das in Handarbeit gefertigt wird

Solltet ihr an einem Test des Monolith Le Chef interessiert sein, meldet euch gerne bei uns.

Ähnliche Beiträge